## CONTENT ##
Anzeige
Familie & Leben

Tanzen ist ein gemeinsames Vergnügen

Tanzschulen und - vereine haben Kurse für unterschiedliche Stile und Anlässe in ihrem Programm

Wer wollte nicht immer schon einmal Tango tanzen lernen? Foto: pix

27.09.2021

Beim Tanzen lässt sich die Freude an Musik, Bewegung und Geselligkeit verbinden. Bei der Vielfalt der Stile findet jeder genau das, was ihm Spaß macht. Nach dem Ende des Lockdown starten Tanzschulen und - vereine jetzt wieder mit ihrem Angebot.

Beim 1. TC Blau-Gold Höfingen gibt es interessante Neigkeiten: Der Tanzverein zieht um und bietet bald alle Kurse in unmittelbarer Nähe von Leonberg an. Außerdem dürfen sich die Mitglieder auf den größer gewordenen Fitness-Bereich freuen, jetzt ganz neu mit „PowerRobic“. Das Ganzkörper-Workout findet zu den Hits der 1990er Jahre mit Low- und High-Impact-Phasen, Kräftigung und anschließendem Stretching immer donnerstags von 19.15 bis 20.15 Uhr statt. Außerdem wird es die Kurse Fatburner, Fitmix, Power Fitmix und Bauch-Beine-Po geben. Und wegen der hohen Nachfrage wurde das beliebte Linedance-Programm in den vergangenen Monaten weiter ausgebaut, sodass jetzt zwei Kurse stattfinden. Der Anfänger- und der Fortgeschrittenenkurs sind beide am Mittwochabend von 18.30 bis 20 Uhr und von 20 bis 21.30 Uhr vorgesehen. Ein Neueinstieg ist problemlos und jederzeit möglich.

Tanzen ist eine tolle Kombination aus Musik, Spaß und Bewegung. Beim 1. TC Blau-Gold Höfingen steht nicht der Leistungsdrang, sondern das gemeinsame Miteinander im Vordergrund. Auch wenn man privat, beruflich oder gesundheitlich einmal verhindert ist, verliert man den Anschluss in den Gruppen normalerweise nicht. Neben dem beliebten Gesellschaftstanz in den Latein- und Standardtänzen ist der Kindertanz in allen Altersklassen im Verein sehr gefragt. Alle wichtigen Informationen zu den einzelnen Kursen gibt es unter https://tanzen-leonberg.de. Neue Mitglieder sind jederzeit willkommen.

„Wir freuen uns sehr, dass unsere neuen Tanzkurse ab Montag, 4. Oktober, stattfinden können,“ freut sich Timur Cavusoglu. Der Inhaber der Tanzschule Danceworld ist froh, dass er und sein Team wieder durchstarten dürfen. Denn mit der Änderung der Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg Mitte August hat sich vieles wieder weitgehend normalisiert – Interessierte können am gesellschaftlichen Leben teilnehmen, vorausgesetzt sie sind geimpft, genesen oder getestet. Mit dem 3G-Hygienekonzept können auch Tanzschulen ihren Mitgliedern ein sicheres Tanzen ermöglichen.

Seit 2004 leitet Timur Cavusoglu das Familienunternehmen „Danceworld“ gemeinsam mit seiner Frau und seinen beiden Töchtern. Die beliebte Tanzschule befindet sich an den drei Standorten Leonberg-Höfingen, Magstadt und Weil der Stadt und bietet ein breit gefächertes Angebot an Welttanzkursen, Kindertanzen und Schülerkursen. Die Schülerkurse mit abschließendem Premierenball, zu dem auch die Eltern eingeladen sind, laufen in der Tanzschule sehr gut und haben Tradition. „Da legen wir großen Wert drauf und sind stolz, dass so viel Interesse bei den Schülern besteht,“ sagt Cavusoglu. Außerdem kann man Discofox, Hip-Hop, Salsa, Zumba, Bachata und Boogie in der Tanzschule erlernen, auch Crashkurse für die Hochzeit für angehende Brautpaare bietet sie an. Da es noch freie Plätze für die aktuellen Kurse gibt, freut sich die Tanzschule Danceworld auf viele neue Interessentinnen und Interessenten. pen