## CONTENT ##
Anzeige
Fachgeschäfte

Mit großer Kompetenz auf ihrem Gebiet

Qualität, Wissen und Engagement zeichnet Fachbetriebe im Heckengäu aus


9.03.2021

Mit seiner Frau Hildegard Häcker und einem „Lehrling“ gründete Kurt Häcker am 1. April 1961 sein eigenes Fliesenlegergeschäft in Weissach. Aufträge und Arbeit gab es reichlich. Und so feiert Häcker Fliesen und Naturstein in diesem Jahr bereits sein 60-jähriges Bestehen. Der erste Standort war mitten im Wohngebiet, weshalb der zunehmend wachsende Betrieb schon nach wenigen Jahren in das bis dahin noch nicht erschlossene „Lunsch“ umziehen musste. Zu diesem Zeitpunkt arbeiteten sieben Mitarbeiter im Betrieb, aber „Arbeit gab es für zehn“, erinnert sich Kurt Häcker.

Von Anfang an haben sich die Häckers mit ihrem Angebot und ihren Leistungen breit aufgestellt. Sie boten ihren Kunden neben Fliesen auch Natur- und Kunststein an. Das konstante Wachstum des Unternehmens führte zu einem weiteren Umzug. Die Häckers erwarben das Firmengelände im Gewerbegebiet in Flacht, wo der Betrieb nach mehreren Erweiterungen bis heute seinen Sitz hat. „Planung und Beratung gehörten damals wie heute zu unseren Leistungen“, berichtet Kurt Häcker. Diese Philosophie teilt auch die zweite Generation des Traditionsunternehmens, die sich von Beginn an wie die Eltern und Schwiegereltern mit ganzem Herzen einbrachte. Ende der Achtziger stiegen der Sohn Klaus Häcker, die Tochter Renate Kilpper und der Schwiegersohn Gerhard Kilpper mit in den Betrieb ein. Bald schon bauten sie ein Netzwerk mit langfristigen Partnern wie Planungs- und Architekturbüros auf, führten die CAD-Planung und -Konstruktion ein, vergrößerten das Sortiment und bauten den Handel weiter aus. Der Anteil der Großprojekte nahm zu, und der Tätigkeitsradius ging weit über die deutschen Grenzen hinaus.  

Neben privaten Aufträgen für die Verlegung von Bädern, Küchen und Böden in Privathäusern gab es Großaufträge für öffentliche Einrichtungen. Parallel wurde die Ausstellung erweitert. Auf dem Firmengelände in Flacht können sich Kunden und Interessenten heute auf einer Präsentationsfläche von rund 1500 Quadratmetern auf drei Etagen informieren und beraten lassen. Hinzu kommt eine große Gartenbelagsausstellung auf dem Außengelände, die Erneuerung der Gartenausstellung ist derzeit in Arbeit. Mit viel Engagement ist jetzt mit Julian Häcker bereits die dritte Generation im Unternehmen tätig.

Das Unternehmen Weber Garten- und Landschaftsbau gilt als Synonym für die Gestaltung und die Pflege von Gärten aus der Region. Und das seit weit über 60 Jahren. Hier finden Gartenfreunde Fachkräfte für das Schneiden von Bäumen, Hecken und Sträuchern, das Mähen der Rasenflächen sowie die kompetenten Profis für Stauden und alle Gartengehölze. Alle Mitarbeiter aus dem Team sind sehr gut ausgebildet und werden kontinuierlich geschult, damit die hohe Qualität der „Weber-Gärten“ beständig bleibt.

Service und Pflege über viele Jahre sind wichtig für einen gesunden und außergewöhnlich schönen Garten. Bei Umbau- und Neugestaltungsmaßnahmen ist es Wolfgang Weber, Geschäftsführer in der zweiten Generation, ein großes Anliegen, dass die Arbeiten höchst professionell erledigt werden, damit sie nach Möglichkeit eine Generation halten. Die Firma Weber ist auch immer daran interessiert, die erhaltenswerte Substanz in den Gärten zu schützen, weiter zu entwickeln und zu verschönern. Wolfgang Weber sagt dazu: „Unsere Kunden wissen, wie schön sich ein Garten über die Jahre entwickeln kann, wenn er regelmäßig und professionell gepflegt wird.“

Die Gestaltung von standortgerechten Pflanzungen gehört zur Kernkompetenz der Firma Weber Gartenund Landschaftsbau. Dabei kommen ausschließlich Naturdünger zum Einsatz, die sich seit Jahrzehnten bewährt haben. Hierfür hat die Firma seit Jahren auch einen eigenen Webshop. Natürlich zählt auch das Umgestalten von Gärten zu den Tätigkeitsschwerpunkten. Natursteine, Terrassen, Treppen und Mauern werden geschmackvoll in den bestehenden oder in neu gestaltete Gärten integriert.

Beim Service und der Pflege sind die Kunden bei den Experten der Firma Weber ebenfalls in den besten Händen. Sie pflegen Garten- und Pflanzflächen und säubern Beton-, Holz- und Natursteinflächen. Außerdem bieten sie eine schnelle und fachgerechte Schädlingserkennung und -bekämpfung mit Nützlingen. Ständige Schulungen auch in diesem Bereich garantieren eine gleichbleibende Qualität. Die Firma verfügt über ein großes Team an engagierten Mitarbeitern, von dem sich jeder bestens in seinem Fachgebiet auskennt. Sie haben oft schon ihre Lehre bei der Weber GmbH absolviert, die seit über 40 Jahren Ausbildungsbetrieb ist und aktuell sechs Azubis hat. red